News « zurück
2017.04.27
National

ÖBV-Ordnungen

ÖBV-Ordnungen
Foto: badmintonphoto.com

Bei der diesjährigen ÖBV-Länderkonferenz in Wien wurden Änderungen in der ÖBV-Finanzordnung, -Bundesligaordnung und -Spielordnung/-Ranglistenordnung beschlossen.

ÖBV-Finanzordnung, Anlage I - Beiträge und Gebühren, Abschnitt 3, Mahn- und Strafgebühren: Strafen, die aus dem Bundesligabetrieb ausgesprochen werden, stehen dem Bundesliga-Referat für Weiterentwicklungs- bzw. Verbesserungsmaßnahmen (u.a. Vermarktung der Bundesliga) zur Verfügung.

In der Bundesligaordnung, § 10 Nennungsbedingungen für die Vereine wurden Änderungen bzgl. (3) Anzahl der verfügbaren Schiedsrichter in einem Bundesligaverein und der Zusatz (5) Zertifizierung des Vereins für die Durchführung von Spielbegegnungen in der Bundesliga inkl. Aufstiegsturnier beschlossen.

In der ÖBV-Spielordnung // Anlage I SpO / DB wurde den Änderungen von Textbereichen zugestimmt, die eine Klarstellung des Nennschlusses ÖSTM / ÖM mit sich brachten.

In der ÖBV-Spielordnung // Anlage III RLO § 03, Punkt 3 wurde die Anpassung der Doppel-Punktetabelle und in der ÖBV-Spielordnung // Anlage III RLO §01, Punkt 6.1.3 und 6.1.4 wurde die Erweiterung der Teilnehmerfelder der Doppelbewerbe bei ÖBV-A-Ranglistenturnieren beschlossen.

In der ÖBV-Spielordnung //Anlage I SpO / DB / Abschnitt 1, § 02 Pkt. 9, Anlage III SpO / RLO § 1, Pkt. 10.2.3.2 wurden der Änderung und Textergänzung zur “Pending”-Regelung bei Doppelnennungen zugestimmt.


« Zurück  Druckversion