News « zurück
2017.09.05
International

Nach überstandener Quali im Halbfinale

Nach überstandener Quali im Halbfinale
Antonia Meinke und Dominik Stipsits schafften es bei den Slovak Open bis ins Semifinale. (Foto: privat)

In der letzten Woche gingen die YONEX Slovak Open in Trencin über die Bühne. Dominik Stipsits und Antonia Meinke schafften es im Mixed-Doppel ins Halbfinale.
Das ÖBV-Duo, das in der Quali starten musste, bewies Nervenstärke - auf dem Weg in die Runde der letzten vier konnten Stipsits und Meinke drei von vier Spielen im dritten Satz für sich entscheiden. Chancen auf den Finaleinzug waren auch gegen die Nummer zwei des Turniers vorhanden, am Ende setzte sich jedoch die norwegische Paarung Fredrik Kristensen und Solvar Flaten Jorgensen mit 12:21, 21:8 und 21:13 durch. Ein sehr erfreuliches Ergebnis, auch wenn das verlorene Halbfinale ärgerlich ist, da wir es selber aus der Hand gegeben haben! Mit den Leistungen können wir zufrieden sein. Dieses Halbfinale bringt wichtige Punkte, um in der Weltrangliste nach vorne zu kommen, zeigte sich Stipsits zufrieden.
Michael Giesinger im Herren-Einzel, Philipp Drexler/Jakob Sorger im Herren-Doppel und Sonja Langthaler/Antonia Meinke im Damen-Doppel standen im Achtelfinale, zogen dort jedoch den Kürzeren.


« Zurück  Druckversion