News « zurück
2017.10.20
1. Bundesliga

1. Bundesliga

1. Bundesliga
Tabellenführer Traun trifft am Wochenende auf Mödling und Aufsteiger Feldkirch. (Foto: ASKÖ Traun)

Am Wochenende heißt es für die Teams der 1. Bundesliga zweimal antreten - die Runden zwei und drei stehen auf dem Programm.
Am Samstag empfängt ASKÖ kelag Kärnten Aufsteiger BCM Feldkirch. WBH Wien spielt zuhause gegen Titelverteidiger Raiffeisen UBSC Wolfurt, ASKÖ Traun gegen AS Logistik Mödling. Am Sonntag muss Wolfurt in Klagenfurt ran. Traun misst sich mit Feldkirch und Wien erspart sich eine lange Anreise - gastiert in Mödling.

Jürgen Koch (Traun): Mödling ist ein ernster Konkurrent für einen Play-off Platz. In der zweiten Begegnung am Sonntag gegen den ambitionierten Aufsteiger aus Feldkirch werden wir ebenso eine Topleistung benötigen. Der Heimvorteil könnte bei gewohnt guter Unterstützung durch das Publikum ein kleiner Vorteil für uns sein
Michael Vonmetz (Wolfurt): Nach dem durchwachsenen aber erfolgreichen Auftakt gegen Feldkirch, tritt unser Team am Wochenende in Wien und Klagenfurt an. Während am Samstag ein Erfolg in Wien Pflicht ist, wird am Sonntag in Klagenfurt eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Auftaktspiel gegen Feldkirch nötig sein, um einen vollen Erfolg einzufahren. Während Jan Sedlmayr nach seinem Urlaub wieder mit von der Partie sein wird, ist der Einsatz von Tina Kodric aufgrund einer Daumenverletzung fraglich.
Stefan Wrulich (Kärnten): Wenn wir an die Leistung von Mödling anschließen können, rechnen wir uns in beiden Spielen gute Chancen aus. Gegen Feldkirch wird es sicher ein Duell auf Augenhöhe. Für beide Mannschaften ist es eines der wichtigsten Spiele im Kampf um einen Semifinalplatz. Gegen Wolfurt sehe ich uns als leichter Außenseiter. Bei optimalem Spielverlauf können wir aber auch gegen den Meister punkten. Alles in allem wollen wir vor allem in den Doppelspielen die eine oder andere Variante ausprobieren. Mit der Rückkehr von Blagovest Kisyov hoffen wir dort auf einen neuen Impuls.
Lukas Stöberl (Mödling): Gegen Traun wäre das Erreichen eines Unentschieden sicherlich bereits als Erfolg zu sehen. Gegen Wien am Sonntag gehen wir hier als Favorit in die Begegnung. Daniel Graßmück und Nico Rudolf, am ersten Spieltag noch international im Einsatz, stehen uns diesmal wieder zur Verfügung. Wir werden am Wochenende also die komplette Mannschaft zur Verfügung haben und hoffen, vor allem im Heimspiel am Sonntag, wieder auf eine lautstarke Unterstützung.
Claudia Pucker (Feldkirch): Wir sind heiß auf die ersten Punkte! Nach der knappen Niederlage zum Auftakt wollen wir am Wochenende mindestens 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Unsere Erfolge beim A-Turnier am Wochenende zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wenn wir unsere Leistungen abrufen können, sollte gegen beide Teams zumindest ein Unentschieden zu holen sein.
Lukas Weißenbäck (Wien): In der kommenden Doppelrunde wartet auf unser junges Team wieder eine große Aufgabe. In den Spielen gegen den Meister aus Wolfurt und Titelanwärter Mödling wollen wir frech und mutig dagegenhalten. Die Rollen sind klar verteilt, wir können weiterhin ohne großen Ergebnisdruck aufspielen und wollen uns in den zwei Begegnungen als Team wieder weiterentwickeln.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

1. Bundesliga
Spiele, Ergebnisse, Tabelle


Tabelle 1. Bundesliga
  Team Sp Pkt
  1  ASV Pressbaum4 14
  2  ASKÖ Traun4 13
  3  BSC 70 Linz4 8
  4  Badminton Mödling4 7
  5  Raiffeisen UBSC Wolfurt4 5
  6  BCM Feldkirch4 1
Spielplan 1. Bundesliga
    5. Runde
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    BCM Feldkirch - UBSC Wolfurt
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    Badminton Mödling - BSC 70 Linz
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    ASV Pressbaum - ASKÖ Traun