News « zurück
2018.01.27
International

Iceland International 2018

Iceland International 2018
Luka Wraber scheiterte im Achtelfinale(Foto: badmintonphoto.com)

Luka Wraber und Leon Seiwald scheiterten bei den Iceland International in Reykjavik im Achtelfinale.

Erfreulich verlief der Auftakt für die ÖBV-Akteure im Hauptbewerb. So konnte sich Luka Wraber nach 61 Minuten Spielzeit gegen den Dänen Joachim Persson mit 21:16, 17:21, 21:14 durchsetzen. Qualifikant Leon Seiwald musste gar 78 Minuten "arbeiten", ehe er gegen Lino Munoz (Mexiko) mit 21:13, 18:21, 24:22 das Achtelfinale erreichte. Michael Giesinger musste sich dem Italiener Fabio Caponio mit 19:21, 14:21 geschlagen geben.

Endstation Achtelfinale

Für beide ÖBV-Spieler kam dann im Achtelfinale das Aus. Luka Wraber unterlag dem Slowaken Milan Dratva mit 14:21, 21:5, 13:21. Leon Seiwald war gegen den Portugisen Bernardo Atilano bei der 11:21, 9:21 Niederlage chancenlos.

Bereits in der 1. Hauptrunde musste sich das ÖBV-Doppel Philip Birker / Dominik Stipsits gegen die Lokalmatadore Gunnarsson / Johannesson in zwei Sätzen geschlagen geben.



« Zurück  Druckversion


Info-Box

Iceland International 2018

Ergebnisse