News « zurück
2018.04.23
International

Europameisterschaften 2018

Europameisterschaften 2018
Luka Wraber startet gegen Parsons (ENG) in die EM (Foto: badmintonphoto.com)

Ab 24. April 2018 finden in Huelva (ESP) die diesjährigen Europameisterschaften statt. Mit dabei vier Österreicher: Luka Wraber (Einzel), Roman Zirnwald (Doppel), Dominik Stipsits (Doppel und Mixed) und Antonia Meinke (Mixed) konnten sich für das europäische Topevent auf Grund der Weltranglistenplatzierungen qualifizieren.

Herren Einzel:
Staatsmeister Luka Wraber trifft in der 1. Hauptrunde auf den Engländer Sam Parsons. Geht es nach der Weltranglistenplatzierung, ist der Engländer klarer Favorit. Parsons (WRL 68) ist um 61 Plätze besser platziert als der Wiener Neustädter. „Wenn Luka voll konzentriert an die Sache geht, sehe ich die Chancen bei 50 : 50,“ so Nationaltrainer Oliver Pongratz. „Schwierig, aber machbar.“
Luka Wraber bestreitet sein Auftaktspiel am Dienstag, 24. April 2018 um ca. 19:00 Uhr - das Spiel wird live auf laola1.tv übertragen.

Mixed:
Dominik Stipsits / Antonia Meinke treffen in der 1. Runde auf die Slovaken Milan Dratva / Martina Repiska. In der Weltrangliste liegt das ÖBV-Duo knapp vor den Slovaken. „Grundsätzlich eine gute Auslosung. Wenn Stipsits / Meinke nicht zu nervös agieren, könnte durchaus die 2. Runde möglich sein,“ sind die Gegner für Pongratz dennoch schwer einschätzbar. Für Antonia Meinke sind die Europameisterschaften der erste Antreten bei einem internationalen Großereignis in einer Individualdisziplin.

Herren Doppel:
Die wohl schwierigste Aufgabe haben Roman Zirnwald / Dominik Stipsits im Herren Doppel vor sich. Sie treffen zum Auftakt auf die an Nr. 4 gesetzten Ex-All England Sieger Vladimir Ivanov / Ivan Sozonov (RUS). Für die beiden Außenseiter ist die Begegnung schwierig – aber sicherlich eine tolle Erfahrung gegen eines der besten Herrendoppel der Welt antreten zu können.

Die Organisatoren erwarten in der ca. 5.500 Zuschauer fassenden Carolina Marin Sports Pavillion in Huelva viele Fans und tolle Stimmung. Der Sport Pavillion ist nach der Olympiasiegerin und Weltmeisterin Carolina Marin benannt. Die Spanierin ist auch bei der Europameisterschaft die große Favoritin und Titelverteidigerin.

Laola1.tv überträgt live

Die Spiele von Court 1 sind an allen Turniertagen der Europameisterschaft live und kostenlos auf www.laola1.tv/badmintoneurope zu sehen. Live-Übertragungen von weiteren Partien, die auf den Courts 2 bis 4 ausgespielt werden, bietet LAOLA1 als Gesamtpaket für 4,99 Euro an.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Europameisterschaft 2018 in Huelva (ESP)

Ergebnisse der Österreicher

Ergebnisse Dienstag

Live laola1.tv Court