News « zurück
2018.07.21
National

Nationalteam

Nationalteam
Trainingshalle in Chengdu (Foto: privat)

Österreichs Nationalteam gastiert eine Woche auf Trainingslager in Chengdu.

Dank einer Kooperation zwischen dem ÖBV und der Sichuan Badminton Association gastiert das ÖBV Team eine Woche lang auf Trainingslager in Chengdu. Hier findet das Team um Nationaltrainer Oliver Pongratz ideale Trainingsbedingungen (88 Courts) und viele Trainingspartner.

"Wir sind nach einer 16-stündigen Reise gut und pünktlich in Chengdu angekommen. Der Transport hatte super funktioniert. Hatten auch bereits schon die erste Einheit. Allerdings war dies in erster Linie mobilisieren, dehnen, den ganzen Körper locker bekommen und sich an die Gegebenheiten gewöhnen. Auch wenn es viele gewohnt sind lange zu reisen, es ist jedes mal immer wieder eine Herausforderung. Morgen ab neun Uhr haben wir die erste von zwei offiziellen Einheiten pro Tag mit den Chinesen," berichtet Oliver Pongratz aus China. "Ich als Trainer, aber auch die Athleten freuen sich sehr auf das Training und hoffentlich auch auf viele Wettkampf Matches. Die Bedingungen hier sind super. Beim Wetter hatte man nichts anderes erwartet (36° und sehr hohe Luftfeuchtigkeit) und die Verpflegung ist auch sehr gut."

"Schon jetzt kann ich sagen, dass uns diese Woche hier sicherlich wieder ein Stück weiter bringen wird und wir viele gute Einheiten bekommen werden," so Pongratz.

Mit dem Nationaltrainer sind Philipp Birker, Michael Giesinger, Leon Seiwald, Dominik Stipsits und Luka Wraber nach Chengdu gereist. Nach einer Trainingswoche geht es für Luka Wraber weiter nach Nanjing zu den Weltmeisterschaften, während der Rest des Teams die Heimreise an Österreich antreten wird.


« Zurück  Druckversion