News « zurück
2018.08.30
International

Kharkiv International 2018

Kharkiv International 2018
Leon Seiwald erreichte erstmals ein Achtelfinale eines Challenger Turniers (Foto: badmintonphoto.com).

Luka Wraber setzt seinen Weg für die Rückkehr in die Top 100 der Weltrangliste fort - bei den Kharkiv International (Ukraine) erreichte er das Achtelfinale. Leon Seiwald schaltete überraschend die Nr. 7 des Turniers aus und steht erstmals in einem Achtelfinale.

Der Wiener Neustädter setzte sich nach einem Freilos in Runde 1 gegen den Slovaken Milan Dratva mit 21:19, 21:18 durch. Im ersten Satz konnte der für ASKÖ Neudörfl spielende Staatsmeister erst den 5. Satzball verwerten und musste noch um den Satzgewinn bangen. Im zweiten Satz erspielte sich Wraber rasch eine solide Führung - musste jedoch noch zweimal die Führung abgeben, ehe er knapp das Match für sich entschied. Im Achtelfinale trifft Wraber am Freitag auf den Deutschen Jonathan Persson.

ÖBV Nachwuchshoffnung Leon Seiwald konnte in der 1. Runde Jaromir Janacek (CZE) klar mit 21:13, 21:14 besiegen. In der 2. Runde traf der Grazer auf den an Nr. 7 gesetzten Bahaedeen Ahmad Alshannik (JOR). Leon Seiwald (Nr. 287 der WRL) schaffte in der 2. Runde die große Sensation, nachdem er den Favoriten mit 21:8, 15:21, 21: 18 besiegen konnte und erstmals ein Achtelfinale eines Internationalen Challenger Turniers erreichte. Im Achtelfinale trifft Seiwald am Freitag auf Joachim Persson (DEN).

Michael Giesinger scheiterte in der Qualifikation an Joachim Persson (DEN).


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Kharkiv International 2018

Spiele der Österreicher