News « zurück
2018.10.04
2. Bundesliga

2. Bundesliga

2. Bundesliga
Wollen zum Start punkten: BSC 70 Linz mit Daniel Walchshofer und Harald Hochgatterer (Foto: BSC 70 Linz)

Neue Punktevergabe im Grunddurchgang

Für die Spiele im Grunddurchgang wurde der Punktemodus geändert. Für einen 8 : 0 und 7 : 1 Sieg bekommt man in Zukunft 4 Punkte, ein 6 : 2 oder 5 : 3 Sieg bringt drei Punkte, ein Unentschieden 2 Punkte und eine 4 : 5 oder 2 : 6 Niederlage bringt noch einen Punkt aufs „Konto“. Bei einer 1 : 7 bzw. 0 : 8 Niederlage geht man leer aus.

Im Eröffnungsspiel der 2. Liga empfängt UNION Ohlsdorf Absteiger WBH Wien. Aufsteiger VRC Badminton muss zum Titelmitfavoriten Wiener Neustadt und im OÖ. Derby trifft BSC 70 Linz auf BC Alkoven.

Stimmen vor der 1. Runde:

Markus Hinz (UNION VRC): Wir konnten uns im 3. Anlauf erstmals beim Bundesliga Aufstiegsturnier durchsetzen und freuen uns nun auf eine aufregende Premierensaison. Neben viel Euphorie gehen wir auch mit Respekt an das Projekt Bundesliga. Uns ist bewusst, dass der Schritt von der Landesliga zur Bundesliga ein sehr großer ist. Unser Ziel ist es, uns langfristig in der 2. Bundesliga zu etablieren und so als zweiter Wiener Verein auch den Badmintonstandort Wien zu fördern.

Die Landesliga Meistermannschaft bleibt weiterhin zusammen und wird zusätzlich - wie schon im Playoff - durch die kroatischen Talente Dora Drvodelic und Luka Ban sowie die Routiniers Igor Cimbur und Matea Cica verstärkt. Außerdem wird der frisch gebackene A-RLT Sieger Christian Hartner für VRC auf Punktejagd gehen. Als Ersatz wurden noch einige Leihspieler aus Wien dazu geholt. Wir sehen uns so für die Saison gut aufgestellt und hoffen unser Saisonziel Klassenerhalt erreichen zu können.

Als Aufstiegsfavoriten sehen wir Wr. Neustadt und Linz. In das erste Match am Sonntag gegen Wr. Neustadt gehen wir als Außenseiter, erhoffen uns aber den ein oder anderen Punktgewinn.



Lukas Weißenbäck (WBH Wien):Wir finden uns nun seit einigen Jahren wieder in der 2. Bundesliga und haben uns komplett neu ausgerichtet. Wie es schon andere Vereine vorgezeigt haben, wollen wir hier ein Team aus Eigenbauspielern und Routiniers aufbauen und auf lange Sicht wieder in der 1. Bundesliga um die Play-Offs mitspielen. Das wird noch eine Zeit dauern, doch mit konsequenter Arbeit, klaren Zielen und Geduld wissen wir, dass der Wiederaufstieg möglich ist. Für die diesjährige Saison wollen wir uns in der 2. Bundesliga etablieren und mit dem Mix aus WBH-Routiniers sowie jungen Talenten mit dem letzten Platz nichts zu tun haben. Es wird nicht einfach, da einige Vereine finanziell sehr tatkräftig aufgerüstet haben und wir auch heuer keinen Cent für Spielereinkäufe in die Hand genommen haben. Gleich beim Auswärtsspiel in Ohlsdorf erwartet uns eine große Aufgabe. Schön, dass wir mit Trainer Anders Hansen (DEN) sowie Vilson Vattanirappel wieder zwei Heimkehrer in unseren Reihen haben.


Reinhard Hechenberger (BSC 70 Linz):Die Begegnung gegen das Team von Alkoven am Beginn der Saison wird eine enge Angelegenheit. Alkoven hat sich von Absteiger Vorchdorf mehrere Spieler geholt und versucht damit in Liga 2 ein gewichtiges Wort mitzusprechen. Auf Seiten von Linz wird man, diese Runde, einige Spieler vorgeben müssen, wodurch die Situation nicht leichter wird. Wichtig werden die Punkte aus den Doppelspielen sein. Können wir hier Punkten ist alles möglich. Teammanager Harald Hochgatterer wird die Mannschaft bestmöglich einstellen.


Josef Retschitzegger (UNIO Ohlsdorf):Die Sportunion Ohlsdorf tritt heuer als einzige Mannschaft unverändert zur Meisterschaft mit ausschließlich eigenen Spielern an. Da alle anderen Vereine aufgerüstet haben, wird das sicherlich eine äußerst spannende Angelegenheit. Zwar lassen die Ergebnisse des letzten A-Turnieres aus Ohlsdorfer Sicht Gutes erwarten, trotzdem wissen wir aber, dass uns ein harter Kampf um den Verbleib in der Bundesliga erwarten wird. Die Spieler freuen sich schon auf spannende Spiele und die Begegnung am Samstag gegen den WBH wird gleich eine erste Standortbestimmung sein.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

2. Bundesliga
Spiele, Ergebnisse, Tabelle

Tabelle 2. Bundesliga
  Team Sp Pkt
  1  WBH Wien4 12
  2  Sportunion Ohlsdorf4 11
  3  WAT Simmering4 9
  4  BC Smash Graz4 7
  5  UNION VRC Badminton4 7
  6  ATSE Graz4 2
Spielplan 2. Bundesliga
    5. Runde
  • 18.12.2021, 14:45 Uhr
    ATSE Graz - WBH Wien
  • 18.12.2021, 15:00 Uhr
    WAT Simmering - UNION Ohlsdorf
  • 18.12.2021, 15:30 Uhr
    BC Smash Graz - UNION VRC Wien