News « zurück
2018.10.19
International

Denmark Para-Badminton Open 2018

Denmark Para-Badminton Open 2018
Henriett Koosz (links) erreicht im Doppel das Finale der Denmark Para-Badminton Open (Foto: ÖBV)

Im Rahmen der Denmark Open finden heuer erstmals auch die Para-Open in Odense statt. Aus Österreich ist Henriett Koosz in Dänemark am Start.

Äußerst erfolgreich verlief das Antreten in Dänemark für Österreichs beste Para-Badmintonspielerin Henriett Koosz. Im Einzel erreichte sie als Gruppenzweite das Viertelfinale. Das entscheidende Gruppenspiel verlor die Bundesheer Athletin gegen Man-Kei To (BEL) nach 46 Minuten Spielzeit knapp mit 20:22, 21:19, 18:21. Im Viertelfinale kam Koosz zu einem klaren Zweisatzsieg gegen Gaber (EGY). Im Halbfinale war Europas Nr. 1, Valeska Knoblauch (GER), eine Nummer zu groß - die Deutsche siegte mit 21:6, 21:8.

Koosz im Doppelfinale

Noch um einiges besser lief es im Doppel, wo Koosz mit Marcela Quinteros (ESP) in der Gruppe die an Nr. 2 gesetzten To / Torres (BEL / ESP) in drei Sätzen besiegen konnten. Im Halbfinale setzte sich das Duo gegen Barnes / Chokyu (ENG / CAN) mit 21:9, 21:12 durch. Im Finale treffen Koosz / Quinteros auf die Deutschen Knoblauch / Rongen.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Denmark Para-Badminton Open 2018
Spiele von Koosz