News « zurück
2018.12.09
International

Team-EM Qualifikation

Team-EM Qualifikation
Leon Seiwald erkämpfte gegen Deutschland den Ehrenpunkt (Foto: Friedrich)

Österreich verlor das 2. Qualifikationsspiel zur Team-EM gegen Favorit und Hausherr Deutschland nach deutlicher Leistungssteigerung mit 1 : 4.

Gegen den Favoriten auf den Aufstieg in die EM-Endrunde, Deutschland, zeigte sich das junge ÖBV-Team deutlich verbessert gegenüber den Auftakt. Vor toller Kulisse in Erlangen eröffnete Raphaela Winkler gegen Fabienne Deprez die Partie. Nach anfänglicher Nervosität fand die junge Vorarlbergerin immer besser ins Spiel – letztlich gab es jedoch eine klare 5:21, 14:21 Niederlage.

Eines seiner besten Spiele in seiner noch jungen Laufbahn absolvierte Leon Seiwald. Der Grazer bezwang in der Partie des Tages den Deutschen Alexander Roovers mit 24:22, 21:18. Roovers (Nr. 83 der Weltrangliste) war gegen den um 100 Plätze schlechter platzierten ÖBV-Spieler immer in Rückstand und wurde teilweise von Österreichs Nr. 2 vorgeführt. Im Damendoppel hatte das junge Duo Serena Au Yeong / Katharina Hochmeir gegen eines der besten europäischen Doppel, Herttrich / Nelte, mit 9:21, 14:21 das Nachsehen.

Im Herrendoppel feierte der junge Pressbaumer Jakob Sorger sein Debüt in der Nationalmannschaft. An der Seite von Dominik Stipsits überraschte er gegen das Deutsche Doppel Geiss / Völker - nach Gewinn des 2. Satzes musste sich das neu zusammen gestellte Duo mit 13:21, 21:18, 10:21 geschlagen geben. Das abschließende Mixed verloren Philip Birker / Katharina Hochmeir gegen das Top-Mixed Seidl / Elfler mit 11:21, 15:21.

"Heute war ich mit der Leistung des Teams sehr zufrieden, vor allem der Sieg im Herreneinzel ist für mich eine besondere Genugtuung," freute sich Nationaltrainer Oliver Pongratz, selbst 7-facher Deutscher Meister im Herreneinzel trotz der 1 : 4 Niederlage. "Die Leistungssteigerung und der Lerneffekt war enorm gegenüber dem gestrigen Spiel."

Im letzten Gruppenspiel spielt Österreich am Sonntag, 9. Dezember 2018 um 10:00 Uhr gegen die ebenfalls sieglosen Slowenen - die heute 1 : 4 gegen Schweden verloren.

Livestream


« Zurück  Druckversion