News « zurück
2019.02.20
International

Austrian Open 2019

Austrian Open 2019
Wolfgang Gnedt steht so wie Leon Seiwald im Quali-Finale (Foto: Sven Heise)

Drei Österreicher erreichten bei den Austrian Open 2019 (20. - 23. Februar 2019) die 2. Qualifikationsrunde in der Stadthalle B in Wien.


Staatsmeister Seiwald siegt im zweiten Österreicher-Duell

Leon Seiwald hatte auch in der 2. Runde der Qualifikation einen Österreicher zum Gegner. Nach verhaltenen Start siegte Seiwald mit 21:16, 21:9 gegen Rüdiger Gnedt und steht im "Finale" um einen Platz im Hauptbewerb der Austrian Open. Er trifft am Donnerstag (10:00 Uhr) auf Bobby Setibudi (INA).

Zweisatzsieg bringt Wolfgang Gnedt ins Qualifinale

Auch Wolfgang Gnedt konnte seine zweite Partie der Qualifikation gewinnen. Gegen den in der Weltrangliste vor ihm liegenden Bulgaren Daniel Nikolov siegte der Linzer mit 21:15, 21:18. Im Einzug um einen Platz im Hauptfeld trifft Gnedt ebenfalls am Donnerstag um 10:00 Uhr auf Yonathan Ramlie (INA).

Youth-Olympic Sieger Li Shifeng (CHN) siegte auch im zweiten Spiel - der junge Chinese blieb gegen Ivan Rusev (BUL) mit 21:12, 21:19 siegreich. Bereits ausgeschieden ist Ex-Vize-Europameister Henri Hurskainen (SWE) - er verlor in der zweiten Runde der Qualifikation gegen Dimitar Yanakiev (BUL) mit 21:13, 18:21, 12:21.

Drexler / Rudolf spielen um Hauptbewerb

Die Chance auf den Hauptbewerb ist für das ÖBV-Doppel Philipp Drexler / Nicolas Rudolf intakt. Sie besiegten in der 1. Quali-Runde die Engländer Russ / Stallwood mit 18:21, 21:18, 21:19. Sie spielen nun am Donnerstag (10:40 Uhr) gegen die an Nr. 3 gesetzten Galvas / Skarlatos (GRE) um den Einzug in den Hauptbewerb.

Janik Maczejka / Jakob Sorger als auch Michael Schausberger mit dem Deutschen Hannes Gerberich scheiterten in der 1. Quali-Runde in zwei Sätzen.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Austrian Open 2019

Ergebnisse Mittwoch

Live Stream