News « zurück
2019.05.03
International

Hellas International 2019

Hellas International 2019
Michael Giesinger konnte nach dem Gewinn der Qualifikation bis ins Achtelfinale vordringen (Foto: badmintonphoto.com)

Bei den Hellas International 2019 in Thessaloniki (GRE) gingen viele ÖBV-Spieler und Spielerinnen an den Start.

Von der Quali ins Achtelfinale

Michael Giesinger konnte nach zwei Siegen in der Qualifikation gegen Ouazzen (FRA) und Yasar (TUR) in den Hauptbeerb des Future Series Turnier aufsteigen. Nach dem Erstrundensieg gegen Mattias Xu (NOR) steht der Vorarlberger im Achtelfinale. Hier unterlag er Elias Bracke (BEL) mit 13:21, 15:21.

Kilian Meusburger, Matthias Almer und Simon Ofner schieden jeweils in der 2. Quali-Runde aus.

Neudolt im Halbfinale

Katrin Neudolt konnte ebenfalls ihr Erstrundenspiel gegen Irini Tenta (GRE) mit 21:9, 21:10 gewinnen. Im Achtelfinale gewann sie gegen Ella Soderstrom aus England mit 21:9, 21:16. Im Viertelfinale kämpfte sie Ioana Grecea (ROU) mit 19:21, 21:10, 21:17 nieder und erreichte das Halbfinale. Ihre Gegnerin ist am Sonntag Manuela Diaz (ESP).


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Hellas International 2019

Spiele der Österreicher