News « zurück
2019.08.14
International

Bulgarien Open Championships 2019

Bulgarien Open Championships 2019
Leon Seiwald erreicht in Bulgarien das Viertelfinale (Foto: badmintonphoto.com)


Alle österreichischen SpielerInnen konnten bereits im Hauptbewerb starten
Im Herreneinzel hatte Leon Seiwald mit Artem Pochtarov ein schweres Auftaktlos, konnte sich jedoch bravourös gegen den an Nummer 3 gesetzten Ukrainer mit -11 und -19 durchsetzen. Der Sieg über den Bulgaren Dimitar Yanakiev (23-21; 14-21; 21-17) führte ihn ins Viertelfinale, wo er sich heute dem aus der Qualifikation kommenden Aidil Sholeh ALI SADIKIN aus Malaysia geschlagen geben musste (9-21; 12-21).
Ich habe mich heute nicht sonderlich spritzig am Feld gefühlt und konnte gar nicht so wirklich in mein Spiel reinkommen. In der heutigen Form konnte ich mich dann auch nicht wirklich gegen ihn zur Wehr setzen, erzählt Leon nach seinem Spiel.

Wolfgang Gnedt, der vergangenen Freitag noch beim International Series Turnier in Griechenland am Start war, scheiterte in Bulgarien im Erstrundenspiel am Tschechen Adam Mendrek (12-21; 18-21).


Zwei Doppel und zwei Mixed ebenfalls am Start
Birker/Stipsits, die kommende Woche bei der Weltmeisterschaft in Basel antreten werden, verloren in der zweiten Runde gegen stark aufspielende Dänen. Ähnlich erging es Serena Au Yeong und Katharina Hochmeir im Damendoppel. In der zweiten Runde wurden sie ebenfalls durch eine dänische Paarung gestoppt.

Nach klarem Erstrunden Sieg trafen im Mixed Bewerb Stipsits/Au Yeong auf die kanadische Paarung Hurlburt-Yu/Wu und Birker/Hochmeir auf die Duetschen Scheiel/Volkmann. Die an Nummer 1 und 2 gesetzten Gegner bedeuteten das Aus in Runde 2 für die österreichischen Mixed.


« Zurück  Druckversion