News « zurück
2019.08.20
International

Para-Badminton

Para-Badminton
Erstmals finden die Para-Weltmeisterschaften parallel zu den Weltmeisterschaften statt (Foto: ÖBV)

Bei den TOTAL BWF Para-Badminton World Championships vom 20. bis 25. August in Basel gehen 315 SpielerInnen aus 50 Nationen in sechs Sportklassen an den Start. Hierbei kommt es zu einer Weltpremiere in der Geschichte des internationalen Sports: erstmals wird die Para-Badminton-WM parallel zur Badminton-WM und in der gleichen Wettkampfstätte ausgerichtet.

Aus österreichischer Sicht ist Henriett Koósz am Start. Sie greift im Einzel, im Doppel mit der Spanierin Marcela Quinteros und im Mixed-Doppel mit Gobi Ranganathan (ENG) an. Am ersten Turniertag gab es für Koósz jeweils einen Sieg im Einzel und eine Niederlage im Mixed-Doppel. Die Vorbereitung auf die WM war lange. Wir sind froh, dass es endlich losgeht. Da die komplette Weltspitze in Basel am Start ist, ist das Ziel, in allen drei Disziplinen in die K.o.-Phase einzuziehen. Natürlich soll es dann weitergehen. Wir wollen uns mit den Besten messen, freut sich Michael Dickert, Betreuer von Koósz bereits auf die nächsten Spiele. Es ist einzigartig, dass die Badminton-WM und die Para-Badminton-WM zeitgleich ausgetragen werden. Es herrscht eine tolle Atmosphäre in der Halle. Wir freuen uns, bei dieser Premiere dabei zu sein. Hut ab vor den Organisatoren!


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Para-Weltmeisterschaften
Ergebnisse & Live Ticker