News « zurück
2019.10.28
International

BASIS Programm

BASIS Programm
(Foto: Badminton Europe)

BASIS als Abkürzung für "Badminton Administrative Support and Information Sharing programme" wurde 2017 von Badminton Europe ins Leben gerufen, um die Mitgliedsverbände in administrativen Belangen zu unterstützen und weiterzubilden.
Das Programm richtet sich vordergründig nach dem Bedarf der Verbände und entwickelt sich daher in punkto Angebot ständig weiter. Derzeit gibt es zum Beispiel die Möglichkeit von Internships bei Badminton Europe oder Repräsentanten Besuche von BE MitarbeiterInnen in den Ländern, genauso wie Fortbildungskurse oder Networking Sessions.
Im Rahmen der French Open vergangene Woche kam es zu einer dieser Networking Sessions, bei der sich Mitglieder aus 8 europäischen Verbänden - Tina Riedl hat hier den ÖBV vertreten - über jeweilige landesübliche Methoden austauschen konnten. Im Besonderen berichtete der französische Verband wie sie in den Bereichen "High Performance" also Spitzensport (dazu gehört die Organisation des Spitzensports und natürlich im wesentlichen auch "Gründe " für die rasante Weiterentwicklung der Franzosen im Nachwuchs- und auch Erwachsenenbereich) und "Sports for all" (Schulsport, Sport-for-all, Parabadminton, ...) agieren.


« Zurück  Druckversion