News « zurück
2019.11.22
International

Scottish Open 2019

Scottish Open 2019
Leon Seiwald scheiterte knapp am Einzug in das Hauptfeld der Scottish Open 2019. (Foto: privat)

Luka Wraber war im Hauptbewerb der Scottish Open in der ersten Runde mit dem top-gesetzten Inder Sen konfrontiert. Laut Nationaltrainer Oliver Pongratz waren Wraber die Reisestrapazen der letzten Wochen anzumerken und er konnte nicht an seine guten Leistungen der vergangenen Turniere anschließen.

Leon Seiwald musste in der Qualifikation starten und holte dort in seinem ersten Spiel gegen den Engländer Sam Parsons einen durchaus überraschenden Sieg (21:15, 14:21, 21:19). Der Sprung in den Hauptbewerb gelang dennoch knapp nicht. Gegen den Franzosen Christo Popov konnte Seiwald das Match teilweise ausgeglichen gestalten, zu viele leichte Fehler auf der Seite des Österreichers machten jedoch den Unterschied. Das Spiel ging mit 17:21, 15:21 verloren. Oliver Pongratz sieht zwar noch deutlich Luft nach oben, ist jedoch angesichts der zuletzt gezeigten Leistungen Ergebnisse mit dem Auftritt von Seiwald dennoch zufrieden.

Wolfgang Gnedt hatte ebenso in der zweiten Runde der Qualifikation das Nachsehen - gegen den Franzosen Leo Rossi schied er trotz Leistungssteigerung im zweiten Satz mit 12:21, 19:21 aus.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Scottish Open 2019
Ergebnisse