News « zurück
2019.11.25
International

VICTOR Slovenia Future Series 2019

VICTOR Slovenia Future Series 2019
Serena Au Yeong erreicht mit ihrem Partner Dominik Stipsits das Halbfinale des Mixed-Bewerb und im Damendoppel mit Katharina Hochmeir das Viertelfinale. (Foto: Badmintonphoto.com)

Dominik Stipsits / Serena Au Yeong erreichen locker das Halbfinale.
Mit zwei eindeutigen Siegen erreichen sie das Halbfinale des Mixed Bewerb. Im Spiel um den Einzug ins Finale gegen die dänische Paarung Knudsen/Melgaard war jedoch nichts mehr zu holen (7:21, 15:21). Die zweite österreichische Paarung Philip Birker / Katharina Hochmeir verlor in einem spannenden 3-Satz Krimi gegen die slowenisch-kroatische Paarung Ivanič/Galenic mit 21:12, 14:21, 19:21.


Nationalkader AthletInnen ziehen im Damen- und Herrendoppel gleichermaßen ins Viertelfinale ein.
Sowohl Serena Au Yeong / Katharina Hochmeir wie auch Philip Birker / Dominik Stipsits gelingt mit einem Zweisatz-Sieg der Einzug ins Viertelfinale. Dort war jedoch für beide Doppel gegen Paarungen aus Dänemark Endstation.


Den Herren bleibt im Einzel - trotz guter Leistungen - der Sprung aus der Qualifikation verwehrt.
Philipp Drexler siegte in der 1. Runde knapp in drei Sätzen gegen den Slowenen Maksimovic (21:14, 18:21, 22:20). In der zweiten Runde gegen den Finnen Paul steht zwar eine Zwei-Satz Niederlage zu Buche, jedoch gingen beide Sätze in die Verlängerung und Drexler versuchte bis zum Schluss alles (20:22, 20:22). Nicolas Rudolf drang ebenfalls bis in die zweite Runde vor, schied nach 3 Sätzen (15:21, 21:12, 15:21) aber gegen den Schweden Ekengren aus, der eine Runde zuvor auch schon Kilian Meusburger aus dem Turnier geworfen hatte.


Katrin Neudolt traf im Einzel auf die junge Petra Polanc, welche in der 2. österreichischen Bundesliga bereits mehrmals für BSC 70 Linz gepunktet hat. Trotz starkem Spiel von Neudolt in Satz 2 ging das Match in 3 Sätzen an die Slowenin.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

VICTOR Slovenia Future Series 2019
Ergebnisse