News « zurück
2019.12.03
International

Nation to Nation U15 2019

Nation to Nation U15 2019
Das österreichische Team belegt beim U15 Nation to Nation Cup in Pecs den 8. Platz. (Foto: ÖBV)

Nach einigen Jahren Pause konnte dieses Jahr wieder ein österreichisches U15 Team beim Nation-to-Nation Team-Turnier in Pecs antreten.
Das Turnier wird immer unter der Devise "den TeilnehmerInnen die Möglichkeit für möglichst viele Spiele auf hohem Niveau zu liefern" ausgeschrieben und passte daher dieses Jahr sehr gut in unseren Jahresplan. Unsere Kandidaten für die U15 Europameisterschaft konnten sich gegen die wirkliche Spitze anderer Nationen messen und durch den speziellen Modus (alle Matches in einer Begegnung werden ausgespielt und auch alle Plätze werden ausgespielt) kamen auch alle jungen SpielerInnen im Team auf ihre Kosten. - verrät Christoph Almer (Nationaltrainer Talententwicklung).

Pascal Cheng (WBH Wien) und Chiara Rudolf (BC Smash Graz) konnten auch klar zeigen, dass sie auf dieser Ebene mehr als nur mitspielen können. Beide sind für die U15 Europameisterschaften im Februar vorgesehen, welche zeitgleich mit den European Men's & Women's Team Championships vom 14.-16.2.2020 in Liévin /FRA stattfinden.

Die zuständigen NationaltrainerInnen Tina Riedl und Christoph Almer, die als Betreuer vor Ort waren, zeigten sich auch mit den übrigen Leistungen zufrieden: Ich denke, wir können sowohl mit den Individualleistungen als auch mit dem Auftreten des Teams erst mal zufrieden sein. Einige Nationen sind uns bekanntermaßen voraus, aber unsere junge Gruppe hat sich professionell präsentiert und gezeigt, dass sie diese Herausforderung annehmen wollen.

Nächstes Jahr können wir beinahe mit denselben SpielerInnen nochmal antreten - da kann dann auch interessant werden, ob wir auch um einen der vorderen Plätze mitspielen können. (Christoph Almer)
Nach Gruppensiegen gegen Schottland und Slowakei sowie Niederlagen gegen Dänemark, Belgien, Rumänien und Schottland belegte das österreichische Team dieses Jahr den 8. Platz. Das erste Platzierungsspiel gegen Rumänien war mit 4:5 eine knappe Angelegenheit. Im letzten Spiel ging es abermals gegen Schottland, auf die man bereits in der Gruppenphase getroffen ist. Durch eine Veränderung der Aufstellung konnte der Sieg aus der Gruppe jedoch nicht wiederholt werden.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Nation to Nation U15 2019
Ergebnisse