News « zurück
2020.04.21
National

Badmintonspezifische Covid-19-Richtlinien

Badmintonspezifische Covid-19-Richtlinien
Foto: badmintonphoto.com

In der Pressekonferenz des Sportministers Werner Kogler von letzter Woche wurde angedeutet bzw. aufgefordert, dass jeder Fachverband sportartspezifische Richtlinien erarbeiten bzw. vorlegen soll/muss, wie der Trainingsalltag in den Vereinen möglichst "Covid-19-sicher" ablaufen könnte.

Badminton ist zwar bei der ersten "Welle" an erlaubten Sportarten (ab 01. Mai 2020) nicht dabei, aber trotzdem möchten wir für den "Tag X" bereit sein, um dann möglichst schnell wieder unser, aller Lieblingssportart betreiben zu dürfen.

Da es sich dabei um "unsere" Richtlinien handeln soll, rufen wir daher alle Badminton-Fans auf, an der Erstellung dieser Richtlinien mitzuarbeiten und dementsprechend Vorschläge einzubringen. Unter den Fleißigen verlosen wir ÖBV-Nationalteam-Kleidung (mit Austria-Aufdruck am Rücken).

Hier die Vorgaben seitens des Ministeriums, was generell bei der Ausübung einer Sportart gewährleistet werden soll/muss:

- Bei Trainingseinheiten in geschlossenen Räumlichkeiten hat pro Person 20 m² der Gesamtfläche der Räumlichkeit zur Verfügung zu stehen. Dies gilt auch für Gemeinschaftsräume
- Sicherheitsabstand von mind. 2 m zwischen den SportlerInnen bzw. ggf. TrainerInnen sind einzuhalten

Bitte sendet daher Eure Vorschläge/Ideen, wie wir badmintonspezifisch dieser Regelung - seitens des Ministeriums - nachkommen können, per Mail an office@badminton.at. Wir werden diese sammeln, zusammenfassen und an die dafür zuständige öffentliche Stelle übermitteln.

Danke schon jetzt für die Mitarbeit

Tina Riedl
ÖBV-Generalsekretärin


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Infos zum Coronavirus

Infoseite Sport Austria