News « zurück
2020.05.10
National

Covid-19

Covid-19
Foto: BC St. Pölten

Turnier zu Hause während den Restriktionen

Normalerweise laden wir im Frühjahr C/D-Ranglistenspieler und Hobbyspieler zu unseren traditionellen Doppelturnieren (DIAB) nach St. Pölten ein. Da heuer Badminton Turniere nicht möglich waren sind wir einen anderen Weg gegangen und haben die "Offenen St. Pöltner Corona Stadtmeisterschaften 2020" ausgetragen.

Ein Turnier einmal ganz anderes - bei den Teilnehmern zu Hause. Das Turnier umfasste fünf Disziplinen, die jeweils 30 Sekunden andauerten:

1) Peppeln (Tippen) mit der Badminton Schlaghand
2) Peppeln (Tippen) mit der schwächeren Hand
3) Auftaktspringen
4) Jonglieren (mit drei Bällen)
5) Seilspringen

Die Teilnehmer durften zu Hause die Disziplinen so oft probieren, wie Sie wollten. Nur das besten Ergebnis kam in die Wertung. Die Zeit wurde meist mit einer Timer App am Handy gestoppt. Manche trainierten täglich, zählten die Ergebnisse und notierten laufend ihre Bestmarken. Die Ergebnisse wurden während der Qualifikationsphase, die bis 25. April andauerte, an die Turnierleitung per Mail übermittelt. Über alle Disziplinen gab es eine Gesamtwertung und die besten acht qualifizierten sich für die Finalrunde, die bis 2. Mai andauerte. In der Finalrunde stiegen die Anforderungen und die Teilnehmer übermittelten zusätzlich zu den Ergebnissen ein Videos.



Im Finale steigerten sich alle Spieler nochmal gegenüber der Qualifikation und die Fortschritte durch das Training waren klar ersichtlich. War ein tolles und bewegungsmotivierendes Turnier. Wer gewonnen hat ist zweitrangig - Bewegung, Spaß und Kreativität standen im Vordergrund. Und jeder Teilnehmer am Finale bekam einen brandneuen AirBadminton Ball, um die Wartezeit zum Hallenbadminton leichter überbrücken zu können.

Bericht: Siegfried Kristler / BC St. Pölten


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Corona Stadtmeisterschaften St. Pölten:

Video