News « zurück
2020.06.10
National

BBV

BBV
Neues BBV-Team: Präsident Michael Steiner (links) und Vize-Präsident Allan Sudarma (Foto: privat)

Der Burgenländische Badmintonverband stellt sich mit Michael Steiner als Präsident und den Vize-Präsidenten Allan Sudarma und Marcel Weigl neu auf. Nach dem Rücktritt von Ex-Präsident Rüdiger Gnedt und dem Rückzug von ASKÖ Moving Podersdorf mussten die verbleibenden Vereine ASKÖ Badminton Neudörfl und Racketlon Team Burgenland handeln, um den Verband am Leben zu erhalten.

Michael Steiner erklärte sich bereit die Präsidentenrolle zu übernehmen und Marcel Weigl bot an, ihn im Bereich Finanzen zu unterstützen. Sofort wurde eine Modernisierung der Statuten und die Verlegung des Sitzes in das Tennis- und Freizeitzentrum Neudörfl vorgenommen. Um im Burgenland in Zukunft wirklich was zu bewegen, konnte Allan Sudarma ins Boot geholt werden. In einem ersten Schritt soll eine Bestandsaufnahme der potentiellen Anlagen und Schulen gemacht werden. Noch heuer soll Kontakt zu Schulen aufgenommen werden wo bereits Badminton gespielt wird und offene Landesmeisterschaften sollen auch ausgetragen werden. Die Vision ist aber eine größere: "Wir werden in den nächsten Jahren ein Trainingscenter und ein internationales Turnier aufstellen", so Sudarma, der bereits in Mödling gezeigt hat, was alles möglich ist.


« Zurück  Druckversion