News « zurück
2020.07.19
International

BWF

BWF
BWF Generalsekretär Thomas Lund (links) und BWF Präsident Poul-Erik Høyer beim "Web-AGM" (Foto: BWF)

Der Badminton Weltverband (BWF) veranstaltete heuer seine 81. BWF-Generalversammlung erstmals als virtuelle Live-Webcast aus Kopenhagen.

Ursprünglich sollte die Generalversammlung im Rahmen der "Thomas & Uber Cup Finals" in Aahrus (DEN) stattfinden. Coronabedingt wurde die Generalversammlung nun via Live-Webcast abgehalten. Den ÖBV vertraten bei dieser Premiere ÖBV-Präsident Harald Starl und Generalsekretärin Tina Riedl.

Beschlossen wurde u.a., dass der Vorstand eine geografische und geschlechtsspezifische Aufteilung beinhalten muss. Somit müssen mindestens 30 Prozent jedes Geschlechts und jede Kontinentalregion im BWF-Council vertreten sein. Dies entspricht der Empfehlung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).


« Zurück  Druckversion