News « zurück
2020.10.05
National

C-RLT Ost

C-RLT Ost
Dreifachsieger Simon Buschenreithner (Foto: C. Wagner)

Lange war es ungewiss, ob das 3. ÖBV-C-Ranglistenturnier Ost in Ybbs an der Donau wirklich stattfinden kann. Zu ungewiss war die Corona-Situation vor allem wegen der orangen Ampel im Bezirk Melk. Spät aber doch kam das endgültige o.k. von allen verantwortlichen Stellen. Unser Dank gilt vor allem an alle Spielerinnen und Spieler - beginnend von der Datenerfassung für ein hoffentlich nicht notwendiges Contact Tracing bis hin zu jedem einzelnen Spiel hat der Turnierablauf sehr gut funktioniert.

23 Herren, aber leider nur 4 Damen waren in den Einzelbewerben am Start. Insgesamt wurden nur 2 Spiele w.o. gegeben - also wer gekommen war, der wollte auch wirklich fertig spielen.
Durchgesetzt hat sich schlussendlich bei den Herren der Ybbser Lokalmatador Simon Buschenreithner. In einem spannenden Endspiel setzte er sich gegen Jan Jerabek (BC Donaustadt) mit 18:21, 21:18 und 21:19 durch. Im Damen-Einzel siegte Jennifer Ludwigs (Badminton Mödling) mit drei relativ glatten Siegen in einer Vierergruppe. Auch im Herren-Doppel war das Team vom FZSV Sparkasse Ybbs nicht zu besiegen. Wiederum Simon Buschenreithner - diesmal mit Partner Daniel Engl - setzten sich im Finale gegen Dariusz Nahrebecki/Alexander Svoboda (Badminton Mödling /VRC Badminton) mit 21:10, 11:21 und 21:15 durch.

Das Damendoppel hatte mit drei Paarungen zwar eine Minimumbesetzung. Trotzdem waren die Spiele spannend und der Ausgang äußerst knapp. Jede Paarung hat je ein Spiel gewonnen, der Zweisatzsieg mit 21:17 und 21:16 von Lisa Dober/Barbara Mattausch (SKV Pottenbrunn/BC Donaustadt) gegen Susanne Swoboda/Nicoleta Tiron (Badminton Mödling/BC Donaustadt) gab schlussendlich den Ausschlag zum Turniererfolg. Im abschließenden Mixedbewerb gab es den dritten Tagessieg für Simon Buschenreithner. Zusammen mit seiner Partnerin Lisa Dober (SKV Pottenbrunn) siegt er mit 21:10 und 22:20 gegen Jan Jerabek/Barbara Mattausch (BC Donaustadt) und behielt damit die weiße Weste für das gesamte Wochenende.

Die überragenden SpielerInnen des Turniers waren also Simon Buschenreithner (FZSV Sparkasse Ybbs) mit Siegen in allen drei Bewerben und Lisa Dober (SKV Pottenbrunn) mit Siegen im Damen-Doppel und Mixed.

Der FZSV Sparkasse Ybbs bedankt sich bei allen für die vorbildhafte Disziplin sowohl im sportlichen Bereich als auch bei den Corona - Präventionsmaßnahmen. Das war das letzte C-Ranglistenturnier in Ybbs - eine über 30-jährige Tradition geht damit zu Ende. Wir werden uns aber sicherlich auch im neuen Turniermodus des ÖBV wieder mit einer Veranstaltung melden und wir hoffen auch dann wieder auf zahlreiche Teilnehmer in der nach Corona-Zeit.

Bericht: Christian Wagner


« Zurück  Druckversion


Info-Box

C-RLT Ost in Ybbs an der Donau

Alle Ergebnisse