News « zurück
2021.03.18
International

Europameisterschaften 2021

Europameisterschaften 2021
Luka Wraber qualifizierte sich für die Europameisterschaften 2021 in Kiev (Foto: Badmintonphoto.com)

Vom 27. April bis 2. Mai finden in Kiev die Europameisterschaften 2021 statt. Mit dabei sind fünf ÖBV-Nationalkaderspieler.

Bei den Europameisterschaften gibt es streng limitierte Starterfelder - die Startplätze werden über die aktuelle Weltrangliste vergeben. Während in den Einzelbewerben 40 Spieler und Spielerinnen startberechtigt sind, sind in den Doppelbewerben nur 28 Paare zugelassen.

Im Herren Einzel ist Luka Wraber Österreichs Vertreter in Kiev. Wraber der noch um eine fixe Teilnahme für die Olympischen Spiele in Tokio kämpft, ist es bereits die 5. EM-Teilnahme. "Eine Top 10 Platzierung bei der EM ist ein großes Ziel von mir. Vor der Pandemie habe ich bereits Top 10 Leute und zwei Medaillengewinner aus Europa geschlagen, daher freue ich mich schon auf diese Herausforderung und weiß, dass viel möglich ist. Ein bisschen was hängt natürlich auch von der Auslosung ab, aber primär wird meine Form ausschlaggebend sein," so Wraber.

In den Doppelbewerben konnten sich Dominik Stipsits / Philip Birker bei den Herren sowie Serena Au Yeong / Katharina Hochmeier bei den Damen qualifizieren. Gleich zwei Startplätze hat Österreich im Mixed. Sowohl Philip Birker / Katharina Hochmeir als auch Dominik Stipsits / Serena Au Yeong treten in Kiev an. Ohne Startplatz ist Österreich im Dameneinzel geblieben.

Das BWF World Tour 100 Turnier in der kommenden Woche in Orleans (FRA) ist für das ÖBV EM-Team eine der letzten wettkampfmäßigen Vorbereitungen.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Europameisterschaften 2021

Alle Qualifizierten