News « zurück
2021.03.21
International

Polish U17

Polish U17
Ilija Nicolussi unterlag im Viertelfinale nach Vergabe von zwei Matchbällen (Foto: ÖBV)

Nach langer Turnierpause hatten endlich auch die ÖBV Youngsters in Bierun (POL) Gelegenheit, bei den Polish U17 International "Turnierluft" zu schnuppern.

Unter der Leitung von ÖBV Jugendnationaltrainer Daniel Graßmück und Adi Pratama traten neun ÖBV NachwuchskaderspielerInnen (Pascal Cheng, Sarah Dlapka, Piotr Jasczczyniski, Lena Krug, Illija Nicolussi, Lorenz Oberndorfer, Jakob Rinner, Chiara Rudolf und Anja Rumpold) in Polen an.

Bestes Ergebnis gelang Illija Nicolussi, der sich erst im Viertelfinale gegen Oleksii Titov (UKR) nach Vergabe von zwei Matchbällen mit 21:17, 13:21, 23:21 geschlagen geben musste. "Mit der Leistung bin ich im Großen und Ganzen zufrieden. Leider konnte Ilija die 5-Punkte-Führung im dritten Satz nicht nutzen. Am Ende war es ein Kampf "auf Biegen und Brechen" mit dem besseren Ende für den Gegner. Dennoch eine überwiegend positive Leistung, und - nach so langer Turnierpause - endlich wieder Wettkampferkenntnisse, die wir ins Training mitnehmen können", zog Daniel Graßmück Bilanz.


« Zurück  Druckversion


Info-Box

Polish U17 International 2021

Spiele der Österreicher