Referat für Breitensportevents

Michael Dickert

Breitensport
Mobil:
Email senden

Para-Badminton in Österreich

Das 1. Para-Badminton-Turnier für RollstuhlfahrerInnen findet am 17.10. in Wien statt (Foto: BWF)

Am Freitag, 17.10. findet um 18:00 im Tennis Point Vienna das erste Para-Badminton-Turnier für RollstuhlfahrerInnen in Österreich statt. Insgesamt werden sechs SpielerInnen bei dieser Premiere an den Start gehen.

Mit dabei sind u.a. Nico Langmann, Österreichs größte Nachwuchshoffnung im Rollstuhltennis und möglicher Teilnehmer an den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro und Margrit Fink, ebenfalls eine Rollstuhltennispielerin und ehemalige Starterin bei den Paralympics 1996 in Atlanta. Auch der ORF wird vor Ort sein, um von diesem Event zu berichten.

Das Internationale Paralympische Committee (IPC) hat am 7. Oktober 2014 die Aufnahme der Sportart Para-Badminton in das Paralympics-TOKYO 2020-Programm verkündet. Somit wird Para-Badminton in Tokyo erstmalig bei Paralympischen Sommerspielen vertreten sein. Somit wird Österreich vielleicht auch in dieser Sportart AthletInnen nach Tokyo entsenden.

Der Startschuss zu Para-Badminton in Österreich fällt mit diesem Turnier.
Der ÖBV möchte eine professionelle Veranstaltung auf die Beine stellen und hofft zudem auf viele Zuseher, die bei der Premiere live dabei sein möchten.
Die TeilnehmerInnen sollen beim Spielen Freude haben und Gefallen an der Sportart Para-Badminton finden.

Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband