Referat für Bundesligaangelegenheiten

Reinhard Hechenberger

Bundesligaangelegenheiten
Mobil:
Email senden
2021.03.28

1. Bundesliga

Mit einem eindrucksvollen 8 : 0 Kantersieg über den ersatzgeschwächten BSC 70 Linz beendete Titelverteidiger ASV Pressbaum den verkürzten Grunddurchganges der Badminton Bundesliga. Mit dem 4 : 4 Unentschieden in Wolfurt sicherte sich ASKÖ Traun das Heimrecht im Semifinale. Mödling siegte auswärts mit 6 : 2 in Feldkirch.

Semifinale am 10. April 2021

ASV Pressbaum hatte als Sieger des Grunddurchganges das Wahlrecht für den Gegner im Semifinale. Die Niederösterreicher entschieden sich letztlich für UBSC Wolfurt als Gegner. Im 2. Semifinale kommt es zum OÖ. Derby zwischen ASKÖ Traun und BSC 70 Linz.



UBSC Wolfurt (Michael Vonmetz): Mit dem vierten Unentschieden im 5. Spiel beendete unser Team den Grunddurchgang. Und wieder einmal wäre mehr möglich gewesen. Unsere beiden Herrendoppel starteten beeindruckend und brachten unser Team etwas überraschend 2:0 in Führung. Einen rabenschwarzen Tag erwischte unser Damendoppel. In keiner Weise konnten sie an die hervorragende Vorstellung gegen Feldkirch anschließen und gaben somit ein Spiel ab, mit dem wir gerechnet haben. Im Spitzeneinzel kämpften Andraz Krapez und Wolfgang Gnedt drei lange Sätze. Das bessere Ende hatte dieses Mal zwar unser Gast, aber Krapez Formkurve zeigt deutlich nach oben. Wie befürchtet war im 2. Einzel für Kilian Meusburger nicht viel zu holen und auch Rene Nichterwitz konnte das 3. Einzel zwar lange offen gestalten, hatte aber letztendlich gegen Kai Niederhuber, der mit seien jungen Jahren eine ganz starke Saison spielt, das Nachsehen. Das Dameneinzel ging klar an Anna Hagspiel und das Mixed kampflos an uns, womit das Unentschieden besiegelt war. Wieder einmal mussten wir ein relativ sicher geglaubtes Match abgeben und so reichte es leider "nur" zu einem Unentschieden. Mit ein bisschen mehr Konstanz wäre in der Vorrunde sicherlich mehr möglich gewesen.
Aber wir blicken jetzt mit Vorfreude auf das Halbfinale in zwei Wochen und sind optimistisch, dass das ganze Team an diesem Tag sein volles Potential abrufen kann.



ASKÖ Traun (Herbert Koch): Die realistische Ausgangssituation vor dem Spiel in Wolfurt war die Verteidigung des 2. Tabellenplatzes nach dem Grunddurchgang. Ohne unserer Nr. 1 Dame Jenny Ertl sind wir mit unserer Leistung in der Fremde nicht unzufrieden. Unsere Herren-Einzel, mit Wolfgang Gnedt, Collins Filimon und Nachwuchsspieler Kai Niederhuber, überzeugten abermals. Den vierten Punkt steuerte unser neu zusammengestelltes Damen-Doppel Constantinescu / Lais bei. In den Herren Doppelspielen ist für die Entscheidungsspiele noch eine Steigerung erforderlich. Dass es jetzt in der Vorschlussrunde zum Duell der Lokalrivalen kommt, ist überraschend, aber umso interessanter, weil es auch um die Vorherrschaft in Oberösterreich geht.


ASV Pressbaum (Andreas Meinke): Zum letzten Spiel des Grunddurchganges reiste der BSC70 Linz mit einer stark dezimierten Mannschaft nach Pressbaum. Daher war es für uns kein wirklicher Gradmesser für die bevorstehenden Halbfinalspiele. Durch den Ausfall der ersten fünf Herren bei Linz, wurden bei den Herren alle Spiele erwartungsgemäß in 2 Sätzen gewonnen. Das Damendoppel wurde leider von Linz w.o. gegeben. Emily Wu im Dameneinzel und Pawel Pietryja und Carina Meinke im Mixed konnten ebenfalls ungefährdete Zweisatzsieg feiern. Entsprechend stand am Ende auch ein klarer 8:0 Sieg zu Buche, der uns den ersten Tabellenplatz sicherte. Jetzt erwarten wir ein spannendes Halbfinale in Pressbaum, für das wir uns als Gegner den UBSC Wolfurt ausgesucht haben.


BSC 70 Linz (Reinhard Hechenberger): Das Match gegen Pressbaum war für uns vom Tabellenplatz her bedeutungslos. Dass Pressbaum einer Wiederholung des Meistertitels gewillt ist, zeigte das Team mit der Absolvierung der Spiele. Klar gewann Pressbaum gegen uns. Für uns aber kein Problem, nachdem das gesamte Team beim Turnier in Polen im Einsatz war. Nach der Entscheidung von Pressbaum gegen Wolfurt das Halbfinale zu spielen, wartet auf uns das OÖ. Derby gegen ASKÖ Traun. Mit der Teilnahme am Halbfinale haben wir bereits unser Saisonziel übertroffen. Wir freuen uns jetzt auf das Kock Out Spiel gegen ASKÖ Traun. Wir können befreit aufspielen und werden es den Sportfreunden aus Traun so schwer wie möglich machen.

Downloads
Bundesliga-Aufstellungen
Saison 2020-2021
Saison 2021-2022
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband