Referat für Bundesligaangelegenheiten

Reinhard Hechenberger

Bundesligaangelegenheiten
Mobil:
Email senden
2020.01.10

1. Bundesliga

Nach fünf Wochen Pause startet die Badminton Bundesliga in die Rückrunde. Und es kommt gleich zum absoluten Topspiel. Tabellenführer UBSC Wolfurt empfängt die punktegleichen Verfolger aus Pressbaum. Titelverteidiger ASKÖ Traun muss auswärts bei Badminton Mödling antreten. Die Niederösterreicher liegen in der Tabelle auf Rang drei mit einem Punkt Vorsprung auf die Oberösterreicher. Im Duell der Nachzügler muss ASKÖ Kärnten ins Ländle reisen und gegen BCM Feldkirch antreten.



ASKÖ Kelag Kärnten (Jenny Ertl): Nach der Weihnachtspause starten wir im neuen Jahr mit unveränderter Mannschaft in die Rückrunde. Die Vorbereitungen sind zum Teil nicht optimal gelaufen, da einige unserer Spieler eine längere verletzungs- oder krankheitsbedingte Pause einlegen mussten. Dennoch sehen wir der Begegnung am kommenden Wochenende voller Motivation entgegen. Mit Feldkirch, dem Tabellenfünften, steht uns dabei eine Mannschaft auf Augenhöhe gegenüber. In der Hinrunde reichte es zu einem Unentschieden. Am kommenden Wochenende ist das Minimalziel, zumindest ein solches wieder zu erreichen. Vor allem aber hoffen wir auf eine gute und sichere An- und Heimreise und vergessen dabei nicht, unter welchen Voraussetzungen das Team die Reise nach Feldkirch in der letzten Saison bestritten hat.


ASV Pressbaum (Andreas Meinke): Für das erste Spiel in der Rückrunde reist der ASV Pressbaum-Badminton zum Herbstmeister UBSC Wolfurt. Das Hinspiel in Pressbaum konnten wir mit 5:3 erfolgreich gestalten, aber auswärts steht uns nicht nur eine lange Reise bevor, sondern es erwartet uns sicher ein sehr schweres Spiel gegen den Tabellenführer. Wir hoffen aber den Zuschauern ein spannendes Spiel bereiten zu können, den einen oder anderen Punkt mit nach Pressbaum zu entführen und in der Meisterschaft weiter ungeschlagen zu bleiben. Da die meisten SpielerInnen die Feiertage sicher für eine Pause genutzt haben, wird es unter anderem davon abhängen, wer seine Form und Fitness besser aufrechterhalten konnte.


BCM Feldkirch (Natalie Herbst): Am Samstag steht das Rückrundenspiel gegen Tabellenschlusslicht und unmittelbaren Verfolger Kärnten (1 Punkt weniger) an. Es geht vor allem darum, uns im Mittleren Playoff das Heimspielrecht zu erkämpfen und den 5. Tabellenplatz zu halten bzw. nach oben aufzuschließen. Wir starten etwas dezimiert in ein sicher spannendes Spiel, das in der Hinrunde noch mit einem Unentschieden ausging. Damals konnten wir das Damendoppel, das Mixeddoppel und das zweite und dritte Herreneinzel für uns entscheiden.
Um dieses Mal einen Sieg davonzutragen, muss es uns gelingen auch aus den Herrendoppeln einen oder zwei Punkte mitzunehmen. Wir hoffen, dass wir den Heimvorteil voll ausnützen und den Punkteabstand mit einer guten Mannschaftsleistung und der Unterstützung der Fans vergrößern können.

Downloads
Alle Infos zu den Bundesligavereinen 2020-21

Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband