Referat für Bundesligaangelegenheiten

Reinhard Hechenberger

Bundesligaangelegenheiten
Mobil:
Email senden
2021.11.01

1. Bundesliga

Mit Siegen starteten die Favoriten in die neue Badminton Bundesliga Saison. So konnte sich Titelverteidiger ASKÖ Traun mit 6 : 2 gegen BSC 70 Linz im OÖ. Derby durchsetzen. Vizemeister ASV Pressbaum feierte einen klaren 7 : 1 Erfolg auswärts gegen BCM Feldkirch und ist erster Tabellenführer. Mödling, in der Vorsaison nicht unter den Top vier Mannschaften, siegte auswärts im Ländle gegen UBSC Wolfurt mit 5 : 3.


ASKÖ Traun (Herbert Koch): Unsere Mannschaft ist als leichter Favorit in die Auseinandersetzung gegangen und hat die Erwartungen mit dem 6:2 Sieg (Sätze 12:6) erfüllt. Stand es nach den ersten vier Begegnungen noch 2:2, konnte die idente Mannschaft aus dem Vorjahr die restlichen vier Spiele für sich entscheiden. Staatsmeister Wolfgang Gnedt, Collins Filimon, Kai Niederhuber und Jürgen Koch sowie Flori Constantinescu und Jenny Ertl haben damit für einen Auftakt nach Maß gesorgt. Der Däne Christian Lind Thompson war dieses Mal noch nicht dabei. Aus den Erkenntnissen der ersten Runde ist eine sehr spannende und knappe Meisterschaftsentscheidung zu erwarten.



BSC 70 Linz (Reinhard Hechenberger): Die Matches waren spannend und ausgeglichen. Schlussendlich konnte sich Traun aber durchsetzen. Etwas weinen wir den vergebenen Chancen in den 3-Satz Matches nach. Hier fehlt uns aber noch ein wenig die Entschlossenheit um diese Spiele nach Hause zu holen. Mit etwas Glück wäre ein Unentschieden drinnen gewesen. Unsere Neuverpflichtungen Jaka Ivancic und Matea Cica konnten sich bereits super in Szene setzen. Jaka Ivancic gewann das 2. Herren Doppel souverän - im 2. Herren Einzel konnte er seinen Gegner an den Rand einer Niederlage bringen. Matea Cica wird uns im Laufe der Saison noch wichtige Punkte einfahren. Gegen Traun reichte es noch nicht ganz. Aber für den ersten Spieltag waren die gezeigten Leistungen schon zufriedenstellend und lassen auf eine weitere Leistungssteigerung hoffen.


ASV Pressbaum (Andreas Meinke): Da wir für das erste Spiel der Saison gleich in Vorarlberg antreten durften, reisten wir mit der Minimalbesetzung von 4 Herren und 2 Damen nach Feldkirch. Trotz dem Fehlen von Mannschaftsführer Adi Pratama konnten wir die erhofften vier Punkte mit nach Pressbaum nehmen. Durch unseren Neuzugang Iskandar Zulkarnain wurde die Abwesenheit von Adi Pratama gut kompensiert, der mit Jan Janostik das 1. Herrendoppel wie auch sein Einzel souverän gewinnen konnte. Auch Philipp Drexler zeigte nach der langen Verletzungspause in der letzten Saison einen guten Start und konnte zwei Punkte zum Sieg beitragen. Unsere Damen Emily Wu und Carina Meinke knüpften an die guten Leistungen der letzten Saison an und gewannen das Damendoppel klar in 2 Sätzen. Durch die weiteren klaren Siege in weiteren Einzelspielen von Jan und Emily war der 4-Punktesieg schon vorzeitig gesichert. Somit war die 3-Satz Niederlage des erstmals eingesetzten Mixed von Peyo Boychinov und Carina Meinke gegen Simon Bailoni und Lena Rumpold leicht verkraftbar. In den nächsten Spielen erwarten wir aber sicher schwerere Aufgaben und daher hoffen wir wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen zu können. Die Siege von Traun und Mödling haben gezeigt, dass sie beide zu den Favoriten für den Meistertitel gehören.


BCM Feldkirch (Natalie Herbst): Wie erwartet, stand uns mit dem ASV Pressbaum ein starker Gegner gegenüber. Mit der Verstärkung durch Iskandar Zulkarnain haben sie sich dieses Jahr weitere internationale Elite gesichert. Unsere Heimmannschaft mit den Stammspielern und neu hinzugezogenen Youngsters wehrten sich vehement gegen eine 0:8 Niederlage. Eine solche erschien nach sieben relativ klaren Zwei-Satz-Siegen durch die Pressbaumer schon fast unumgänglich, doch Lena Rumpold und Simon Bailoni gelang gegen Boychinov/C.Meinke mit einem klar gewonnenen dritten Satz der Spielgewinn. Auch zwei unserer neuen SpielerInnen konnten bereits erste Erfahrungen sammeln - Johanna Doppelreiter spielte sowohl Damendoppel als auch Dameneinzel, während Natan Maksimovic im ersten Herrendoppel und ersten Herreneinzel zum Einsatz kam. Insgesamt kam uns mit dem Endergebnis 1:7 leider kein Tabellenpunkt zu Gute, aber der Grundstein für eine weitere Saison in der ersten österreichischen Bundesliga ist gelegt.

Downloads
Bundesliga-Aufstellungen
Saison 2020-2021
Saison 2021-2022
Alle Angaben ohne Gewähr | Impressum
Copyright © Österreichischer Badminton Verband